In der vergangenen Woche nahmen 63 Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang der Sekundarschule Wiehl an der ersten Studienfahrt nach England teil. Ein vielfältiges und manchmal auch anstrengendes Programm in Brighton und London wartete auf sie.

Untergebracht waren die Jugendlichen in Gastfamilien, in denen sich alle aufgrund der freundlichen Atmosphäre sehr wohl fühlten und ihre Englischkenntnisse erproben konnten. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über das Lob der Gasteltern zu ihren guten  Sprachkenntnissen sehr.

Nachdem am ersten Tag die Attraktionen des Seebades Brighton erkundet wurden, konnten die Schülerinnen und Schüler die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt London an zwei Besuchstagen live erleben. Auf dem Programm standen: Houses of Parliaments mit Big Ben, Buckingham Palace, ein Besuch des Towers mit den Kronjuwelen, ein Gang über die Tower Bridge, eine Fahrt mit dem Riesenrad London Eye, eine Bootsfahrt auf der Themse. Einkaufsmöglichkeiten gab es auf den beliebten Einkaufsstraßen Oxford und Regent Street und beim Besuch des Camden Lock Marktes.

Aber neben der Erkundung der großen Städte stand an einem Tag auch die Natur im Vordergrund und forderte von den Jugendlichen Kondition und besondere Vorsicht bei der Wanderung entlang der Steilküste mit den für Südengland typischen Kreidefelsen.

Die Reise endete nach einer Nachtfahrt am Freitagmittag in Bielstein, und schon während der Fahrt gab es Kommentare: „Dies war die schönste Schulfahrt, die wir je gemacht haben“.